HYbrides Projektmanagement

 

Beschreibung:

Die Ansprüche an modernes Projektmanagement haben sich in den letzten Jahren verändert. 

Nur noch selten können starre Projektpläne die flexiblen Anforderungen der heutigen Zeit abbilden. 

Die Umsetzung komplett agiler Strukturen stoßen allerdings in den vielen Unternehmen an ihre Grenzen. 

Wie also sollen Ansprüche und Realität in Harmonie funktionieren?

 

Vereinen sie Elemente des bewährten Projektmanagements mit agilen Methoden!

Zwischenschritte mit SPRINT, Meetings unter Einsatz von SCRUM-Elementen, Daily Stand Ups, Loops in Teilprojekten… und das alles verbunden mit bewährten Projektmanagementtools.

Wählen Sie die Vorgehensweise und Methodik, die dem konkreten Thema und der jeweiligen Komplexität angemessen ist. 

Aktivieren Sie die Energie der Projekt-Mitarbeitenden, schaffen Sie Transparenz gegenüber den Verantwortlichen, bleiben Sie im Zeit- und Kostenbudget und gewährleisten Sie höchstmögliche Flexibilität – beziehen Sie von Anfang an alle die mit ein, die von der Veränderung betroffen sein werden, damit die Umsetzung auch gelingt.

Zielgruppe:

Projektleitende, Teilprojektleitende, Projektmitglieder sowie Mitarbeitende, die künftig in Projekten arbeiten und arbeiten werden und ein gutes Fundament für eine erfolgreiche Projektarbeit erhalten. 

Ziele des Seminars:

 

Sie...

  • sind in der Lage, Projekte unter Zuhilfenahme modernster Methodik zu planen und erste Schritte umzusetzen. 
  • kennen die Projektbeteiligten, deren Funktionen und entwickeln Ideen, diese sinnvoll einzubeziehen
  • bereiten ein konkretes Projekt vor
  • kennen die Phasen eines erfolgreichen Projektdesigns
  • führen Teilschritte moderner Projektplanung durch (z.B.: Loops, Sprint, Scrum Flow, Timeboxing, KaiZen, Kanban Board, Umfeld- und Stakeholderanalyse)
  • kennen die Vorgehensweise: „von Problemen über Chancen , von Widerständen bis zur Umsetzung und zur Ergebniskontrolle“
  • gewinnen Erkenntnisse über ihre eigenen Anteile im Kommunikationsprozess und wie sie diesen gestalten können

Inhalte:
 

  • Was ist ein Projekt?
  • Die Grenzen der klassischen Projektstruktur
  • Soziale und inhaltliche Komplexität in Projekten
  • Von der Idee zum klaren Projektauftrag
  • Auftragsklärung im Projekt
  • Zieldefinition
  • Steuerungshebel im Projekt
  • Rollendefinition (Aufgaben, Entscheidungskompetenz, Verantwortung)
  • Stakeholder-Analyse
  • Risikoanalyse
  • Projektstrukturplanung und Projektcontrolling
  • Agile Methoden der Projektplanung /-durchführung (z.B. Loops, Sprints, ScrumFlows, Timeboxing, KaiZen, Kanban Board)
  • Projektkommunikation
  • Zielführender Einsatz von Projektmanagement-Tools
  • Führen ohne Weisungsbefugnis im Projekt
  • Projektkickoff, Projektmeetings und Projektabschluss

Teilnahme-Voraussetzungen:

Führungskräfte/Beschäftigte, die (zukünftig) Projekte planen oder in Projekten mitarbeiten

Methoden:

1) Präsenztraining:

Kurzweiliger Mix aus Theorie und erlebnisorientierter Praxisübungen, Planungs-sequenzen mit anschl. Feedback und Erarbeiten von Alternativen, Austausch mit anderen Führungskräften in Kleingruppen und im Plenum

2) Virtuelle Reflexion:

Methodische Übungen im virtuellen classroom, Reflexion der ersten eigenen Schritte  

Gruppengröße:

mind. 4 - max. 8 TeilnehmerInnen

Seminargebühr:

1.350,00 EUR (zzgl. Mwst)


Termine 2020

Präsenzseminar:

14.-16. Oktober 2020

 

Virtuelle Reflexion:

3. Dezember 2020  (Uhrzeit: 17.30- ca. 19.30h) 

 

Anmeldeschluss: jeweils 4 Wochen vor Seminarbeginn

Weitere Termine...

nach Anfrage



Trainer:

Ralf Räckets

Seminarhotel / Übernachtung:

Hotel Amadeus Frankfurt GmbH

Röntgenstr. 5

60388 Frankfurt am Main

Germany

Fon: +49 6109 / 370-0

Fax: +49 6109 / 370-720

eMail: info@hotel-amadeus-frankfurt.de

www.hotel-amadeus-frankfurt.de