OFFENES SEMINAR - Führung udn psychische Gesundheit

Psychische Gesundheit, Stressmanagement, Burnout, Burnoutprävention

Beschreibung:

Ihre Mitarbeiter sind engagiert, leistungsbereit und gehen schon einmal über die eigenen Grenzen, um gute Ergebnisse sicher zustellen. Das geht lange gut, bis es irgendwann doch zu viel wird. Meistens merken es die Betroffenen als letztes. Überlastung und psychische Erkrankungen sind auf dem Vormarsch und zeigen auch im Berufsalltag immer größere personelle und wirtschaftliche Auswirkungen – gerade bei Leistungsträgern. Im Fokus von Führung steht immer mehr, wie die Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter langfristig erhalten bleibt.

 

Lernen Sie, wie Sie dazu beitragen können. Dabei hilft, mehr „Leichtigkeit“ in den Umgang mit Mitarbeitern zu bringen, die sich psychisch belastet fühle. Im Ergebnis ist die Förderung von psychischer Gesundheit in den Führungsalltag integriert und

Sie werden aktiv, bevor Ihre Mitarbeiter krank werden. Holen Sie psychische Gesundheit im Arbeitsalltag aus der Tabuzone und nutzen Sie gezielte Handlungshilfen für den Führungsalltag. Das Arbeitsumfeld ist ein wichtiger Stabilitätsfaktor in Krisensituationen, vorausgesetzt die Belastungen werden frühzeitig erkannt. Aufgabe und Beziehungen im Team helfen, um die Gesundheit und Arbeitsfähigkeit langfristig zu erhalten.

 

Wir zeigen Ihnen nicht nur, wie Sie mit den Mitarbeitern konstruktive Gespräche führen, sondern auch, wie Sie frühzeitig präventiv agieren und professionelle Angebote einbinden können.

Zielgruppe:

Sie sind Führungskraft und möchten frühzeitig die Gefährdung von Mitarbeitern erkennen, um rechtzeitig zu unterstützen die Gesundheit und Arbeitsfähigkeit der Mitarbeiter fördernmehr Sicherheit im Umgang mit psychisch belasteten Mitarbeitern gewinnen

Ziele des Seminars:

  • Sie erfahren, wie Sie die psychische Gesundheit der Mitarbeiter fördern.
  • Sie kennen Indizien für psychische Be- und Überlastung.
  • Sie wissen, wie Sie mit den Betroffenen Gespräche führen.
  • Sie kennen die Auswirkungen von psychischen Erkrankungen auf den Einzelnen und das Team.

Inhalte:

  • psychische Erkrankungen im Arbeitsumfeld und ihre Bedeutung für das Unternehmen
  • Indizien für psychische Erkrankungen frühzeitig erkennen
  • Rolle der Führungskräfte: Möglichkeiten und Grenzen
  • Umgang mit psychisch kranken Mitarbeitern: von den ersten Anzeichen über die Akutsituation bis zur Wiedereingliederung
  • Gesprächsführung: vom Tabu zum konstruktiven Gespräch
  • Belastungs- und Stabilitätsfaktoren im Arbeitsumfeld
  • Prävention: Maßnahmen, um psychische Gesundheit zu fördern
  • Der rechtliche Rahmen: wenn Gespräche nicht mehr helfen

 


Durchführung:

17.02.2017

750,00 EUR

Frankfurt am Main / Seminarhotel AMADEUS

Anmeldeschluss:

09.05.2016

Gruppengröße:

mind. 4 - max. 10 Teilnehmerinnen

 

Methoden:

Input, Diskussionen, praktische Übungen, kreative Übungen zur Reflexion

Teilnahmevoraus-setzungen:

Führungsverant-wortung


Trainerin:

Bettina Wecker

Seminarhotel / Übernachtung:

Hotel Amadeus Frankfurt GmbH

Röntgenstr. 5

60388 Frankfurt am Main

Germany

Fon: +49 6109 / 370-0

Fax: +49 6109 / 370-720

eMail: info@hotel-amadeus-frankfurt.de

www.hotel-amadeus-frankfurt.de